BuchRezension: „Seraphim“ von Kathrin Lange

bücherecke

atb

Seraphim

von Kathrin Lange

sera

Zum Buch:
Nürnberg 1491. Die junge Witwe Katharina Jacob, die selbst an einer Krankheit, der melancholia leidet, arbeitet als Heilerin und lebt in ständiger Gefahr deshalb als Hexe angeklagt zu werden. Als ihr Bruder Matthias in den unterirdischen Wasserkanälen der Stadt ermordet aufgefunden wird, beginnt eine unheimliche Mordserie, denn der Mörder heftet seinen Opfern Schwanenschwingen an den Rücken, was ihm den Namen Engelmörder einbringt. Im Zuge der Untersuchungen gerät auch Katharina ins Visier der Stadträte. Doch der junge Gelehrte Richard Sterner, der zusammen mit einem Kollegen im Verborgenen Leichen seziert, um mehr über die menschliche Anatomie zu erfahren steht ihr zur Seite…

Zur Autorin:
Kathrin Lange wurde 1969 in Goslar, Deutschland, geborgen und arbeitete nach dem Abitur und einer Ausbildung zur Verlagskauffrau eine Zeit lang als Buchhändlerin. Von 2002-2004 war sie Herausgeberin der Autorenzeitschift Federwelt. Seit 2005 schreibt sie hauptsächlich Jugendbücher und historische Romane und ist seit 2007 auch freiberufliche Autorin.

Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihren zwei Söhnen in einem Dorf in Niedersachsen.

Kommentar:
Ich habe mir diesen Roman wärend meiner Schullaufbahn eher lustlos für ein Referat gekauft und es war ein wahrer Glücksgriff. Es war der erste historische Roman den ich gelesen habe und er hat mich für dieses Genre vom ersten Drittel weg begeistert! Fakten und Fiktion fließen nathlos ineinander, welche erst im Nachwort wieder getrennt werden. Die Handlung ist spannend und die Charaktäre bewegen den Leser zum Mitfiebern. Ich habe mich sehr gefreut als ich vor Kurzem sah, das es mittlerweile noch zwei weitere Teile (Die Engelmördertrilogie) von der Autorin gibt, deshalb verfasse ich nun auch meine Rezension Jahre später anhand meines damaligen Referates. Natürlich stark gekürzt, denn wer will schon 5 Seiten inklusive Ende lesen;)

Fazit:
Einer der besten Romane außerhalb meines geliebten „Hight Fantasy-Genres“, den ich je gelesen habe. Ich freue mich schon auf das Lesen der Nachfolger „Cherubim“ und „Madonna“, die bereits auf dem Tisch liegen!

Van Lure.

10 sterne

„Seraphim“ auf Amazon.de

Alle Artikel

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s