Kunstwerk im Verhör: Ronald

Seit einer Weile hatte ich bereits die Idee hier auch Interviews von und mit besonders herausstechenden Liebhabern der Körperkunst zu veröffentlichen. Durch eine Verkettung von Zufällen bin ich so an Ronald geraten, der so nett war für mich im Chefsessel Platz zunehmen um sich von mir ein wenig mit Fragen löchern zu lassen. An dieser Stelle ein fettes Danke an dich, und viel Spaß beim Lesen an alle anderen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wie viele Tattoos schätzt du das du hast?
Einzelne Motive sind es ca. 25.

Wann hast du dir dein erstes Tattoo stechen lassen?
Mit 20.

Wie hat deine Familie auf das erste Tattoo reagiert?
Ned positiv:) Die typischen Argumente „Du verschandelst dich selbst“ sind gefallen. Als es immer mehr wurden haben sie irgendwann Ruhe gegeben.

Hast du von Anfang an gewusst welchen Weg du gehen möchtest? Das du so viele haben möchtest?
Eigentlich wollte ich Anfangs nur eines. Standardaussage. Dann ist es einfach gewachsen. Hier eines, da eines. Erst der Rücken, dann die Arme. Es hat sich einfach so entwickelt, es musste komplettiert werden.

Ich merke an den Motiven auch die Veränderung in mir.

Wie siehst du dich selbst/ wie wirkst du auf andere?
Es passiert mir eher selten dass mich Leute anreden. Die meisten schauen nur.

Das kann ich auch gut verstehen;) Stört es dich wenn man dich auf der Straße/ Cafe anstarrt?
Is mir wurscht. Die meisten sind eher positiv überrascht wenn sie mit mir zu tun haben, weil sie ein schräges Bild von mir haben.

Lässt du dich von mehreren Tätowierern stechen oder hast du einen Favoriten?
Erst habe ich mich nur von Sigi stechen lassen. Jetzt nur noch von Gloria. Zum Einen wegen dem Preis-Leistungsverhältnis zum Anderen aus Freundschaft.

Wenn du nochmal von vorne anfangen würdest, würdest du es wieder genau so machen?
Jetzt im Moment würde ich mir alles nur Maori machen lassen. Aber ich achte die Kultur und würde das nur unter der Voraussetzung tun, wenn mir ein Stammesangehöriger die Erlaubnis dazu gibt um niemanden zu beleidigen. Und ich würde mir nie ein Motiv aus dem Netz dafür holen. Weder ein originales Muster noch abgewandelten Versionen ohne Bedeutung.

Findest du das man sich heute zu wenig Gedanken macht bevor man sich tätowieren lässt?
Sicher. Aus meiner Sicht wollen viele Leute einfach nur tätowiert sein, ohne Hintergrund. Ich glaube nicht das sich viele Leute sowas gut genug überlegen. Man muss sich nur die Arschgeweihe oder Tribals ansehen. Gerade wenn man sich, wie ich, sein Leben lang stechen lässt ist das einfach ein Prozess.

Werden es die jungen Mädchen, die sich zb. Märchenfiguren etc. machen lassen deiner Meinung nach irgendwann bereuen?
Solche Leute haben irgendwie Probleme. Ungefähr alle 10 Jahre ändert sich der Mensch sowieso…

Dann muss man mit Motiven wie Twilight oder Winnie Pooh leben… Ich zb. Hasse das Tätowieren und die ersten 2 Tage danach, aber liebe es etwas neues zu haben… wie ist das bei dir?
Irgendwo brauche ich den Schmerz auch, er gehört einfach dazu. Das hat auch mit sich selbst spüren zu tun. Beim Stechen geht’s die erste Zeit ganz gut und macht mir nichts aus. Dann kommt langsam der Schmerz im Hirn an und es geht nur noch ums Aushalten.  Nach dem Stechen fühle ich mich manchmal als ob ich krank werden würde.

Das Abheilen ist immer lästig. Überhaupt wegen der Sonne im Sommer und weil immer alles voller Creme ist.

Was gefällt dir überhaupt nicht an Motiven, was sind deine absoluten No-Go‘s?
Tribals, Blumen, Tiere (außer asiatische), Schmetterlinge…

Also eher die 0-8-15 Sachen. Man sagt, wer einzigartig sein will darf sich heute nicht mehr tätowieren lassen, wie siehst du das?
Nicht so. Es ist und bleibt eine individuelle Geschichte. Wenn ich am ganzen Körper tätowiert bin, hat das auch eine Aussage.

Da bin ich ganz deiner Meinung. Gibt es eine Frage, die ich nicht gestellt habe, du aber unbedingt beantworten möchtest?
Habe ich noch nie darüber nachgedacht. Nein.

Danke dafür das ich dich ins Kreuzverhör nehmen durfte;)
Bitte;)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s