BodyArt: Let’s get coloured III

bodyart

Langsam nimmt das Werk Form an! Nachdem mein Termin am 11.05 leider spontan ausgefallen war, konnte mich Chris zum Glück gestern Abend genauso kurzfristig noch drannehmen.
Da es nicht sicher war, ob sein 17:00Uhr Termin wirklich aufkreuzen würde, rief ich um Viertel nach  mal an. Meine Freundin flötete mir beim Abheben schon ins Ohr ich solle die Hufe schwingen, also gab ich um halb 6 Fersengeld und war 5 Minuten später samt Vorlagen schon vor Ort & ready to go.

Nachdem wir uns für eine Rose entschieden hatten – ich hatte eine schöne Auswahl an möglichen Kandidaten dabei – und besprochen hatten wie es danach weiter geht, gings um fast Punkt 6 auch schon los.
Die neue Rose liegt natürlich mitten auf den Rippen, die, wie er mich schon unzählige Male gewarnt hatte, eine wirklich höllische Stelle zum stechen sind. Er selbst ist immer ganz fuchtelig nachdem er da tätowiert wurde und die Konturen waren auch wie prophezeit wirklich jenseits von Gut und Böse aber das Schattieren ließ sich dann meistens ganz gut aushalten. In der Pause bekam ich sogar zum ersten Mal überhaupt eine Creme, die den Schmerz etwas betäubt drauf. Chris muss (aus eigener Erfahrung) also wirklich Mitleid mit mir gehabt haben. In der Rauchpause hat er mich auch ganz fürsorglich abgetupft als mir die ‚Soße‘ schon runtergelaufen ist. Mir war das nichtmal aufgefallen. Dafür war die zweite Hälfte der Sitzung so entspannend das ich sogar die Augen schließen und etwas dösen konnte…

Trotzdem war ich eine Stunde später glücklich das es vorbei ist! Jetzt hege und pflege ich mein neues Röschen besonders gut, da es schon diesen Freitag für 3 Stunden weiter gehen soll und mir klar ist, das es besonders schmerzhaft werden kann, weil schon was frisch Gestochenes vorhanden ist. Ich merke selbst das auch meine Haut rund um die neue Rose gerade sehr empfindlich auf Berührungen reagiert. Aber irgendwie kann ich den nächsten Termin kaum abwarten. Ich bin eben unverbesserlich;)

Van Lure.

BodyArt: Let’s get coloured II
BodyArt: Let’s get coloured!

Alle Artikel

Advertisements

3 Kommentare zu „BodyArt: Let’s get coloured III“

  1. Na da bin ich ja sehr gespannt, wenn das Kunstwerk mal komplett ist. Wow, 3 Tage später in derselben Gegend gleich weiter, das nenn‘ ich mal sportlich. Bin am ersten Juniwochenende wieder dran, danach ist ertsmal Pause zur Kurieruung der gebeutelten Finanzen ;-)

  2. ich hoffe mal das ich dafür sportlich genug bin. aber ich denke ich werd das schon irgendwie durchbeißen;)
    ich bin eine woche nach dir nochmal dran. dann ist sommerpause;) warscheinlich wird alles erst jahresende fertig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s