Kacke! Das Handy liegt in der Scheiße!

[Bürokratie („Herrschaft der Verwaltung“) ist die Wahrnehmung von Verwaltungstätigkeiten im Rahmen festgelegter Kompetenzen innerhalb einer festen Hierarchie. Eine Übersteigerung der Bürokratie wird als „Bürokratismus“ bezeichnet: eine bürokratisch überzogene Handlungsorientierung, welche die Vorschrift über den Menschen stellt und ihn weitgehend als Objekt behandelt…] Wikipedia [firma, lat. dauerhaft, fest, feststehend]

Au Backe, au Backe und Kacke obendrauf! Da stapft Kollege Ralph sichtlich angepisst und fluchend aus der Toilette: „Scheiße! Jetzt ist mir das Handy ins Klo gefallen! So ne SCHEIßE!“

Nicht so schlimm, heutzutage halten Handys doch ein bisschen Wasser (bzw. Pisse) aus, oder? Tja, leider hat der Kollege ein etwas gröberes Geschäft verrichtet und als er die Hose wieder rauf zieht, rutscht das Teil aus der Arschtasche raus – und wie das auch so mit Butterbroten ist, landet das gute Stück natürlich mit der Oberseite (sprich: Tastatur und Display) nach unten in der Soße!
Da grölt natürlich das ganze Stockwerk und Kollege Jan hat nichts besseres zu tun als sofort sein Handy zu zücken um das Malleur per Handycam zu dokumentieren. Schließlich sollen ja alle was davon haben. So bin ich dann auch noch in den Genuss dieses schokoladigen Anblicks gekommen. Mir ist der Appetit auf Nutella die nächsten Wochen vergangen…

Aber was macht man in so einer Situation mit einer vollgeschmierten Tastatur? Schließlich kann man sie – sofern nicht ausbaubar wie bei den fast schon antiken Nokia3410 -Teilen – nicht einfach in Wasser einweichen und abschrubben!  – Antwort: Man wischt und wischt und wischt ewig lang mit angefeuchtetem Klopapier daran herum bis zumindest die Farbe wieder stimmt. Aber ob ich das Teil je wieder guten Gewissens an mein Ohr halten könnte?

Ralph marschiert jedenfalls eine halbe Stunde später schon wieder fröhlich telefonierend durch die Räumlichkeiten als ob nix gewesen wäre. Da kann man nur den Kopf schütteln. Wäre mir so etwas passiert… ich weis nicht was ich getan hätte. Vielleicht das Ding unauffällig in Papier gewickelt, luftdicht eingetütet, mir zu Hause mit der Zange die Sim-Card geholt und das Ding entsorgt… (oder auch mit Handschuhen gereinigt und zur Handybörse gebracht) anstatt das Missgeschick gleich breit zutreten. Männer!

Aber immerhin habe ich die wertvolle Lektion aus SEINEM Fehler gezogen, mein Handy niemals nimmer nicht auch nur in die Nähe einer Toilette mitzunehmen wenn ich es nicht 100% absturzgesichert habe. Amen.

Euer Office Girl;)

Van Lure.

Alle Artikel

Advertisements

6 Kommentare zu “Kacke! Das Handy liegt in der Scheiße!”

  1. *ggg* Frauen sind da nicht besser, einer Freundin von mir, und damit meine ich jetzt wirklich nicht mich selbst, denn so grosse Brüste hab ich ned …

    Also ne Freundin von mir war vor Jahren ultraklug und hat sich ihr Handy immer ins Dekollete geschoben, weil Röcke ja selten Taschen besitzen *grins*

    Und als sie dann fertig gepinkelt (oder das andere eben) hatte, bückt sie sich über der Schüssel nach vorne um, Frauen sind ja immer so reinlich, die Schüssel noch mit der Klobürste zu reinigen, und es ist genau das eingetreten mit dem sie nie gerechnet hatte, das Handy ist aus dem Dekollete gerutscht und PLATSCH rein ins (zum Glück schon gespült) Wasser.

    Der Ärger war auch gross und als sie es mir erzählte mehr als nur einen Lacher wert gewesen.

    LG
    s29

  2. hähähähähä, die arme! ist zwar in dem moment in dem es passiert keine angenehme situation, aber wenn mans erzählt bekommt, kann man sich das lachen unmöglich verkneifen XD
    aber sie hatte wirklich glück das schon gespühlt war… nicht wie mein kollege;)

    ich hab am wc (in bars) höchstens ne zigarette dabei, die kann ruhig reinfallen, aber ich achte genau drauf das ich nix in den taschen hab was rausfallen kann weil mein handy schon mal neben der schüssel am boden gelandet ist. das hätte auch ganz anders ausgehen können…

    lg,
    van lure

  3. Wo ist eigentlich das Problem mit der eigenen Scheiße? Tragen wir doch vor dem Gang zur Toilette in uns – kann doch also gar nicht sooo eklig sein? Letzlich sind es nur die Reste dessen, was wir verzehren, oder?

  4. naja, würdest du deine eigene kacke gerne anfassen? scheiße besteht auch aus abgestorbenen blutkörperchen und ist alles andere als hygienisch. ganz abgesehen vom geruchsproblem.

    1. ich dachte immer Kacke ist verdautes Essen ?i
      mein Handyist mir im Bad auf die Fliesen gefallen, eigentlich nichts besonderes, ist auch kaputt.

  5. Schau einer an – und das alles trägst Du in Dir … bis Du mal wieder musst …

    Letztlich geht es doch auch nicht darum, ob ich da gern reinlange. Ich bin dazu in der Lage, und das auch wiederholt … wenn es mir wichtig genug ist. ;-) Ist doch keine Schwefelsäure …

    Übrigens … kennst Du den: Leute, fresst Scheiße – Millionen Fliegen können nicht irren!

    Hier noch was zur Weiterbildung der etwas anderen Art:
    http://www.stupidedia.org/stupi/Schei%C3%9Fe

    Und noch was zum Thema: http://www.volksliederarchiv.de/text1197.html

    Have fun,
    Ralph

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s