Was hat sich der Designer dabei nur gedacht?

whats new pussycat

Als ich eines Morgens auf meinen Anschlussbus wartete, sah ich den Bekannten einer Freundin auf der Haltestelle stehen. Sagen wir er heißt Sasha.

Sasha also sah müde und abgekämpft aus, als hätte er eine heftige Nacht hinter sich und zu seinen Füßen stand eine Art Sporttasche. Da hatte wohl jemand auswärts gepennt? Außerdem trug er eine Jeans die faustgroße Löcher auf den Knien aufwies und auf der Rückseite waren im Bereich der Oberschenkel großzügig unappetitliche, weise Spritzer verteilt. Alles in allem ein ziemlich komischer Anblick. Da ich auch wusste das er schwul war – nichts gegen Schwule! – konnte ich nicht verhindern das sich so meine Theorien in mein Hirn drängen und erzählte meiner Freundin bald darauf von der Begegnung. „Nein“; meinte sie da recht erheitert, „das sind die Jeans von H&M. Die sehen im Ernst so aus. Die Damenausführung hat die weisen Flecken sogar vorne am Schoß.“

Selbst die Löcher gehörten zum desgin. – Aber wirklich jetzt, was hat sich der Designer nur dabei gedacht? Und wer zieht sich freiwillig an als ob…

Van Lure.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s