CD-Review: Wayne Static – Pighammer

Grüße aus der CD-Ecke! Hier gebe ich meinen Senf zu Neuveröfentlichungen, Neuentdeckungen und was mir ansonsten unterkommt unabhängig vom Veröffentlichungsdatum ab. Eine ehrliche Meinung…

hier spielt die musoik

CD-Tipp:
Wayne Static – Pighammer

*alternative metal* (kalifornien, amerika)

Buy from Amazon

Als ich las, dass Wayne Static, der Static X Frontmann mit dem gewissen Wiedererkennungsfactor, ein Soloalbum herausbringt dachte ich zuerst Ohje, ob das gut gehen kann? Aber am Ende habe ich mir die Scheibe aus einer Laune heraus dann doch zugelegt. 2002 war  „Machine“ (das 2. Album von Static X) schließlich eine der ersten CD’s in meinem Besitz wenn man die EAV-Alben nicht zählt.  Ah… Nostalgie… die Alternativmetal Phase eben.

Nachdem ich mir das Album jetzt ein paar mal durchgehört habe, möchte ich jetzt meinen Senf  zum „Schweinehammer“ abgeben:

Der gleichnamige (erste)Track, ist ein 28sek. Intro, das zwar eine unheimliche Atmosphäre ala „Chucky die Mörderpuppe“ heraufbeschwört, jedoch noch herzlich wenig über das zu erwartende Material aussagt. „Pighammer“ leitet den ersten richtigen Titel „Around the turn“ ein. Den Hörer erwartet der typische, röhrende Gitarrensound von Hauptprojekt Static X und Waynes Sprechgegröle.
„Assassins of Youth“ ist schon etwas eingängiger. Der leider kaum variirende  Gitarrensound wird dabei mit ein paar Synthesizertönen und eingespielten Spezialeffekts aufgewertet. Auch der Rest der  Platte wartet mit einem kräftigen  Batzen Einheitsbrei auf. Die ganze CD kling für mich einfach zu eintönig und drückend, als dass man über jeden Track etwas sinnvolles sagen könnte…

„Static Killer“ gefällt mir vom ganzen Album noch am Besten:

Zusammenfassend kann man das Album so stehen lassen, bekommt aber wegen dem Mangel an Abwechslung in der Van Lure Wertung nur **********(5/10) Punkte. Aber soll jeder selbst für sich entscheiden ob er was damit anfangen kann. Die einzelnen Songs sind, wenn schon nicht gerade herausragend zumindest als Hintergrundrauschen ganz gut bei Gästen mit unterschiedlichen Genrevorlieben als Kompromiss auflegbar;)

stay tuned!

Van Lure.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s