Und das nächste Debakel folgt auf dem Fuße

[Bürokratie („Herrschaft der Verwaltung“) ist die Wahrnehmung von Verwaltungstätigkeiten im Rahmen festgelegter Kompetenzen innerhalb einer festen Hierarchie. Eine Übersteigerung der Bürokratie wird als „Bürokratismus“ bezeichnet: eine bürokratisch überzogene Handlungsorientierung, welche die Vorschrift über den Menschen stellt und ihn weitgehend als Objekt behandelt…] Wikipedia [firma, lat. dauerhaft, fest, feststehend]

Ich stehe gerade bei Kollegin Katja im 6.Stock zum Tratsch weil bei ihr alle ausgeflogen sind. Das Telefon klingelt und es ist Anna aus dem 8., die wissen will ob im Büroartikellager noch schwarze Ordner sind. Während Katja nachsieht, nehme ich den Hörer und gebe die Antwort durch. Dann höre ich meine Kollegin weiter aus der Kammer: „Der Boden ist nass!“ Ich lege mit einem „Moment, wir haben ein Problem“ auf und eile zu ihr.

Ich stelle fest, dass der Anschluss der Klimaanlage, welcher sich in diesem Raum befindet (Überraschung!) undicht ist… und die Klimaanlage ist auch schon die ganze Woche in Betrieb… Ich rufe Anna an und bitte sie dem (Senior)T-Rex bescheid zu sagen. Danach flitze ich schnellst möglich zurück in den 7ten um mich nicht erwischen zu lassen, wenn er hier auftaucht.
Es dauert nicht lange da steht Katja bei mir. „Ich soll ihm einen Lappen hohlen“ schnattert sie sichtlich nervös los. Jeder wird nervös, wenn der Chef – bzw. unser Chef –  auf jemanden oder etwas wartet. Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit, und dass nicht des Wassers wegen! Da stehen wir nun beide vor dem geöffneten Putzschrank und haben peinlicher Weise so gar keine Ahnung was wir nehmen sollen, da wir beide keinen Haushalt zu führen haben. Im Nebenraum johlen schon die männlichen Kollegen ob unserer Unerfahrenheit – als ob die wüssten an welchem Ende man einen Besen packt! Wir wühlen uns weiter durch die Putzutensilien. Die Uhr tickt. Zu dünn, zu klein… WAS IST DAS DENN? und halte eine undefinierbare Mischung aus Wischmob und Hockeyschläger hoch. Aber die Rettung ist nahe, als wir Lisa am Kopierer entdecken.
„Lisa! Lisa! Komm her! Du hast doch eine eigene Wohnung, du kennst dich aus!“
Unsere Erlöserin kommt herüber und zupft nach einer kurzen Einführung in unser Klimadebakel genau das aus dem Schrank, wonach wir eigentlich genau an der Stelle zuvor gesucht haben. Ich könnte schwören der war vor 10 Sekunden noch nicht da drin! Katja ist erleichtert, sie schnappt sich den Stoff und ist nur noch ein Wölkchen.

Unheil abgewendet. Mission complete & back to work.

Van Lure.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s