BuchTipp: Das Lied der Dunkelheit/ BD.1

bücherecke
***

Das Lied der Dunkelheit Band 1

Von Peter V. Brett

Genre: Fantasy

Buy from Amazon.de

Manchmal kaufe ich einfach ein paar Bücher auf Vorrat, damit ich, wenn ich mal auf die Idee komme wieder ein Buch zu lesen, auch gleich etwas Frisches bei der Hand habe. Leider bin ich in den letzten Monaten dann aber nicht viel zum Lesen gekommen.
Nachdem ich jedoch „Das Lied der Dunkelheit“ einmal für ein Stündchen in die Hand genommen hatte, weil meine Internetverbindung am Streiken war, konnte ich mich gleich garnicht mehr losreißen!

Kurzbeschreibung von Amazon.de

„Weit ist die Welt – und dunkel …“
 
… und in der Dunkelheit lauert die Gefahr. Das muss der junge Arlen auf bittere Weise selbst erfahren. Schon seit Jahrhunderten haben Dämonen, die sich des Nachts aus den Schatten erheben, die Menschheit zurückgedrängt. Das einzige Mittel, mit dem die Menschen ihre Angriffe abwehren können, sind die magischen Runenzeichen. Als Arlens Mutter bei solch einem Dämonenangriff umkommt, flieht er aus seinem Heimatdorf. Er will nach Menschen suchen, die den Mut noch nicht aufgegeben und das Geheimnis um die alten Kriegsrunen noch nicht vergessen haben.
 
„Das Lied der Dunkelheit“ ist ein eindringliches, fantastisches Epos voller Magie und Abenteuer. Es erzählt die Geschichte eines Jungen, der einen hohen Preis bezahlt, um ein Held zu werden. Und es erzählt die Geschichte des größten Kampfes der Menschheit – der Kampf gegen die Furcht und die Dämonen der Nacht.

Episch und düster – die faszinierendste Weltenschöpfung der letzten Jahre.

Bei der Kurzbeschreibung war ich noch ein wenig skeptisch ob mir dieser Fantasy Roman nicht ein wenig zu phantastisch sein würde, aber ich war positiv überrascht. Die Charaktäre wirken lebendig und entwickeln sich langam mit der Geschichte mit, die Ideen sind trotz dem immer größer werdenden Markt an Fantasybüchern originell und man freundet sich schnell mit den 3 Hauptprotagonisten an:
Arlen, Leesha und Rojer sind 3 Kinder verschiedenen Alters, sie kennen sich nicht, kommen aus verschiedenen Gegenden und haben an sich nichts gemeinsam. Doch durch die Schicksaalsschläge die jeder wegen der Dämonenangriffe hinzunehmen hat führen ihre Wege am Ende als erwachsene Menschen zusammen, bereit sich dem schier aussichtslosen Kampf gegen die Dämonen zu stellen…

Originaltitel ist übrigens „The Painted Man“, also an die BodyArt begeisterten Fantasyleser da draußen: Es wird euch gefallen;) Außerdem soll die Story 2012 in die Kinos kommen und ich bin schon auf die filmische Umsetzung gespannt. Hoffentlich geht der Film von seiner Qualität und dem Niveau eher Richtung HDR als Eragon. Recht viel mehr will ich zu dem Buch jetzt auch nicht sagen, da mir zuviel Information oft die Freude am Lesen verdirbt, aber lesen vor der Kinopremiere lohnt sich!
Ich bin bei dem Genre immer ein wenig vorsichtig, aber auf jeden Fall hat das Buch meine Erwartungen übertroffen und daür gibts von der 
Van Lure Wertung: ***** 5/5 Sterne! Außerdem werde ich mir wohl bald den nächsten Band zulegen müssen;)

Van Lure.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s