Kreuzweise 2.4 – Porno-Priester

Spät aber doch melde ich mich zu dem Vorfall bei dem lt. div. Zeitungen 20-100 (sehr präziese Angaben also) Bilder mit ponographischen Aufnahmen von Kindern auf dem Computer eines Priesters gefunden wurden.

Ausrede besagten Priesters darauf war unglaublich dämlicher Weise das er die Bilder „zufällig“ im World Wide Web gefunden hätte und überhauptnicht speichern wollte-.-

Ja ja das Internet, bei dem man ja bekanntlich bei jedem zweiten Klick ganz unschuldig über Kinderpornos stolpern kann wenn man mal gerade das neue Online-Kirchenblatt checkten will.

Fassen wir das mal zusammen. Dieser arme, gottesfürchtige, unschuldige Mann wollte sich wohl nur die neuen Nachrichten durchlesen, erwischte dabei einen völlig falschen Link auf der angezeigten Seite, woraufhin sich unzählige Bilder von Minderjährigen öffneten, worauf der gute Mann voller Schreck die linke Maustaste drückte. Just in diesem Moment ruckte seine Hand in blankem Entsetzen und sein Zeigefinger erwischte unglücklicher Weise genau die Option „Bild speichern unter“ in dem sich verhängnisvoll öffnendem Drop down Menü. Um das ohnehin schon erlittene Grauen noch komplett zu machen erwischte er noch die Entertaste, worauf plötzlich alle Bilder statt einem gespeichert wurden. Und um alles noch abzuschließen war dieser unschuldige Kerl so wenig im Gebiet Computer bewandert das er nicht wusste wo diese Bilder am Rechner zu finden sind um sie zu löschen… also behielt er sie wohl oder übel in der Hoffnung das Gott sie von alleine verschwinden lassen würde. Und keiner hats gesehen…

Ja, so muss es sich zugetragen haben. Schließlich sprechen wir doch von einem Geistlichen… und wir wissen doch alle das diese Menschen ohne Fehl und Tadel im Einklang mit Gott stehen, oder?

…Soetwas kotzt mich ehrlich und aufrichtig an. Wie viele verdammte solcher Fälle müssen erst noch Publik werden? Immer wieder hört man von Missbräuchen durch Priester, Pfarrer, Pfaffen… sind ehrlich gesagt alles die selben Schweine. In der Kirche am Altar schön brav den Menschen ihre Sünden vorhalten und sich dann an Wehrlosen vergehen. Auch in Form solcher Bilder macht man sich am Elend der Kinder schuldig da man sich am Ergebnis ihrer Leiden ergözt.

Keiner kann sagen das der Pfarrer seiner Gemeinde also unschuldig ist. Für die Bewohner der beiden Gemeinden, für die „dieser Pornopriester“ zuständig war, kam das sicherlich auch unerwartet und war mit Sicherheit ein Schock. Es nützt nichts eine Priesterkutte zu tragen, zu behaupten dem Willen Gottes zu entsprechen und sich dann – auch nicht als Ausgleich – den Schweinereien hinzugeben.

(Nicht nur, jedoch auch..) solche Menschen sind der Grund warum die Kirche immer mehr Anhänger verliert. Zu Recht. Überhaupt weil es nicht bei Einzelfällen bleibt. Mittlerweile ist die Grundidee des Glaubens so verdreht und verkommen das sich Menschen zu schützen versuchen indem sie sich lossagen. Und das hat die Kirche – und jeder einzelne Priester der seine Abartigkeiten ausgelebt hat und auslebt – alleine sich selbst zu verdanken.

Van Lure.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s